Verwandlung

 
 

Die Installation „Verwandlung“ haben wir für das Deutsche Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst (dfp) in Bochum im Rahmen des Festivals BoBiennale realisiert. Im Keller des 1903 erbauten Wasserturmgebäudes des dfp experimentieren wir an der Schnittstelle von Objekttheater, Licht- und Audioinstallation: In mehreren Räumen brachten wir verschiedene Lichtquellen, Objekte und ein verborgenes Audiosignal – ein Hörspiel von Kafkas „Die Verwandlung“ – zusammen.

Dabei blieb das literarische Werk selbst unhörbar, steuerte aber die Lichtquellen und damit die Objekte: dutzende schwarze Solarkäfer. Auf diese Weise setzte sich der gesprochene Text über den Prozess, den er anstieß, im Raum selbst in Szene. Im Verlauf der zunehmenden Verwandlung Gregor Samsas in der Erzählung verwandelte sich beständig Ton in Licht und dieses in Bewegung der Objekte, die wiederum eine Geräuschkulisse erzeugte. Während sich zwischen den Elementen Übersetzungsprozesse entspannen, transformierten die Käfer nach und nach die Kellerräume.


Vom 9.-18. Mai 2018 war die Installation zu Gast beim internationalen Festival FIDENA.