Seitenlicht

theaterfinden

 
 

An der Alice Salomon Hochschule in Berlin konnten wir das Audimax für einen Abend umgestalten: Den nüchternen, funktionalen und klar strukturierten Ort haben wir mit unserer Installation Seitenlicht in einen Raum umgewandelt, in dem der sonst so klar nach vorn gerichtete Fokus zerstreut, die Architektur des Saals akzentuiert und durch die Auflösung fester Blickrichtungen der Austausch ermöglicht wurden.


Die Installation war zugleich der Rahmen für die szenische Lesung „Biografisch promovieren“ von theaterfinden unter der Leitung von Hanna Beneker. Über selbst verfasste und dramaturgisch bearbeitete Texte gaben vier Promovendinnen Einblick in ihre Auseinandersetzung mit den Strukturen ihres Forschungsalltags, Problemen und Hindernissen in ihren Promotionsprojekten sowie Reaktionen darauf.

Sowohl die Raumgestaltung als auch das Lichtdesign nahmen die Erfahrungen der Performerinnen auf. Mit Projektionen persönlicher Bilder zeichnete die Installation Spuren von Erlebnissen in den Raum und auf die Promovendinnen. Indem die Diaprojektionen die Vier beleuchten, wurde wahrnehmbar, wie sehr sich Promotionsphase und Arbeitsprozesse in ihre Körper und Köpfe eingeschrieben haben.